Physiotherapie Trumpes
Medizin Hietzing | Hietzinger Hauptstrasse 170, 1. Stock, Top 5, 1130 Wien
Orthopädie / Traumatologie, Kinderpysiotherapie, Schmerztherapie
15610
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15610,bridge-core-2.5.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-23.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Orthopädie / Traumatologie, Kinderpysiotherapie, Schmerztherapie

Miriam Trumpes, BSc

Physiotherapeutin

Leistungsspektrum

 

Seit 2018 arbeite ich als Physiotherapeutin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in 1130 Wien. Physiotherapie ist ein gemeinsamer Prozess zwischen TherapeutIn und PatientIn, um schmerz- und beschwerdefrei den Alltag zu meistern.

Im Zuge der Osteopathie-Ausbildung lerne ich, den Menschen in seiner Ganzheit zu betrachten und zu behandeln.

Ich stimme jeden physiotherapeutischen Prozess sehr individuell mit den Patienten und Patientinnen ab, um das gemeinsam definierte Ziel so rasch wie möglich zu erreichen.

Dank der engen Zusammenarbeit mit Dr. Lucie Strehn, stehe ich regelmäßig im Austausch über Therapieverlauf und optimale Therapiemöglichkeiten.

Ich freue mich darauf mit Ihnen zusammenzuarbeiten und Sie auf Ihrem Weg mit meinem Fachwissen zu unterstützen.

Orthopädie / Traumatologie

 

Die Orthopädie und Traumatologie beschäftigen sich mit dem muskuloskelettalen Bewegungsapparat.

Wenn auf Grund von einer Verletzung, einer Operation oder einer Fehlstellung Schmerzen und Funktionseinschränkungen auftreten, greift die Physiotherapie ein.

Durch gezielte manuelle Techniken, Massagen oder Tape-Anlagen kann den Beschwerden entgegengewirkt werden.

Durch aktives Üben spezifischer, an das Problem angepasster Übungen will die Physiotherapie den Alltag und den Sport wieder beschwerdefrei ermöglichen.

Kinderphysiotherapie

 

Kinder und Jugendliche befinden sich in der Phase des motorischen Lernens. Je älter Kinder werden, desto ausgereifter werden Bewegungsabläufe und motorisches Können.

Skoliosen, Haltungsschwächen oder chronische Erkrankungen können den Prozess des motorischen Lernens erschweren. Aber auch Verletzungen beim Sport oder in der Freizeit können in den Kinderalltag eingreifen.

Die Physiotherapie will Kinder in ihrer motorischen Entwicklung unterstützen und Kraft und Beweglichkeit erhalten.

Schmerztherapie

 

Chronische Schmerzen, vor allem im unteren Rücken oder Nacken sind eine der häufigsten Krankheitsbilder in der Physiotherapie. Aber auch chronisch entzündliche Erkrankungen oder immer wiederkehrende Schmerzsymptome können durch Physiotherapie positiv beeinflusst werden.

Passive Techniken und geführte Bewegungsabläufe verhelfen zur Schmerzlinderung.

Durch ein Anpassen alltäglicher Abläufe und regelmäßiger Betreuung und Coaching, soll es gelingen, langfristig beschwerdefrei zu werden.